Du bist ein Organisator?
Finde kostenlos Mitmacher
 

"Eingebrannt" in Berlin Kreuzberg

Donnerstag, 17.10.2019

19:30 Uhr

RegenbogenKino
Lausitzer Str. 22, 10999 Berlin

Studenten, Erwachsene, Senioren

Leute treffen, Politik

http://www.regenbogenfabrik.de

Keine Anmeldung erforderlich! Schaue einfach beim Treffen vorbei.

Das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin präsentiert:

"Eingebrannt - Frauen auf Kreta 1941-1945"

Filmaufführung und Gespräch mit den Filmautorinnen Barbara und Leonie Englert

- Deutschland 2019, 117 Minuten, Originalsprache: Griechisch, Untertitel Deutsch

Eine Reise durch die Geschichte kretischer Frauen während der deutschen Besatzung auf Kreta von 1941-1945.

Die Handlung:
22 Kreterinnen sprechen über ihren Widerstand, ihre Solidarität, über Ängste und Hoffnungen, ihren Überlebenskampf und den Umgang mit den Besatzern.
Die Beteiligung am Widerstand war für die meisten dieser Frauen selbstverständlich. Sie durchleben im Film mit ihrer eigenen Stimme ihre Vergangenheit; traurig, wütend, stolz. Die innere Resonanz der Erzählungen wird von Puppen gespiegelt.

Der Dokumentarfilm zeigt, wie die Auswirkungen dieser Erlebnisse auf das Leben der Frauen auch heute immer noch deutlich sichtbar sind. Ihre lebendige Erinnerung ist eine Reise durch ihre Geschichte und über die rauen Berge und Küsten Kretas. Es zeichnet ein anderes Bild der Insel, die viele nur als Urlaubsparadies kennen.

Gedreht wurde der Film in Kooperation mit dem Filmkollektiv Obscura Lab und der Puppentheatergruppe Firdin Migdin aus Rethymno.

Hier geht's zum Trailer.

Eintritt:
6€, 5€ für Student*innen, 4€ für Hartz IV-Empfänger*innen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Veranstalter:
Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, RegenbogenKino und attac Berlin

Weitere gemeinschaftliche Veranstaltungen in Berlin